M.O.R.E - Paso A Paso

a Brilliant Voices Unboxed production

Brilliant Voices unboxed Produktionen

Music Video & Song ‘Paso A Paso’

STARKE FRAUEN ON THE ROAD

‘Tochter’ heißt es in Paso A Paso. Und es klingt in unseren Ohren wie eine Verlassenschaft für junge Frauen. Aber Moni & Renate’s Botschaft ist für ALLE Frauen: alt oder jung, dünn oder mollig, groß oder klein, Frauen jeder Konfession und Nationalität.
 
Steigt raus aus euren süßen kleinen maßgeschneiderten Boxen! Sprengt den Käfig! Lasst euch nicht vorschreiben wie ihr auszusehen habt, wie alt oder jung ihr euch zu fühlen habt, woher ihr kommt oder wohin ihr zu gehen habt!
Lebt euer Leben in vollen Zügen, weil es nur euch gehört. Nehm euch die Freiheit so zu sein und so zu leben, wie es euch gefällt.
 
 
UNSERE HERZEN GEHÖREN DEN FRAUEN Mit unserer neuen UNBOXED Women Serie, haben wir, Brilliant Voices uns aufgemacht, um mehr Bewusstsein zu schaffen, wie sehr wir von Fremdwahrnehmung beeinflusst und bestimmt sind. Jedes einzelne Brilliant Voices Projekt ist aus der Intention geschaffen, Frauen zu ermutigen und zu ermächtigen, aus den ‘Boxen’ auszusteigen –  aus den Klischees, den Rollenbildern, den Paradigmen, und der Fremdbestimmung.
DAS PARADIES IST WO UNSERE FREUDE IST.
 
Paso A Paso 
Produced by Brilliant Voices
 
Composed by MATATU Vienna
Film by Visioncraft, Patricia Machart & Georg Sabransky, Andalusien 2018
Regie: Carlo Pelikan & Patricia Machart
Schnitt: Patricia Machart & Natalie Jean-Marain
Brilliant Voices Music Production, produced by Natalie Jean-Marain & Donald Philp
Recording Engineer: Heidi Bobal, Room 66
 
From Brilliant Voices with love,
Natalie Jean-Marain und Marion Kunst
Moni-A-L_qu

Moni:

Meine frühe Kindheit war vom zweiten Weltkrieg geprägt, ja ich kann mich an Sirenen erinnern, und an Luftschutzbunker, Erbsen und Bohnen zum Abendessen – eine harte Zeit für meine Familie …  aber ich war ein fröhliches Kind trotz allem, und vieles ging auch einfach an mir vorüber …

Renate

Renate:

“Zum Glück wurde ich nach dem Krieg geboren und musste diese Erfahrung nie machen. Aber meine Eltern schon, und ihre Kriegserlebnisse bestimmten ihre Entscheidungen und ihr Handeln. Sie waren strikt gegen eine Künstlerkarriere für mich. Sie wollten, dass ich im Büro arbeite, weil ein Bürojob damals Sicherheit gab.

en_US

Bevor du gehst, möchten wir dir noch eine gratis Leseprobe unseres Ebooks anbieten

Also wenn du Lust hast reinzuschnuppern:
--> trag deine Email-Adresse ein, und das Ebook Lite kommt zu dir!

Und wenn du möchtest bekommst du auch eine gratis Kreativchallenge per Email von uns - setze jetzt einen Impuls und verändere in wenigen Tagen dein Leben

 

Danke
Eine erste Email ist auf dem Weg zu Dir

Bitte bestätige Deine Email Adresse, damit wir dir das

Ebook Lite zusenden können

wir freuen uns auch über Fragen, Antworten und Erkenntnisse, die du gerne teilen willst

 

Also schreib uns doch!